Fragen und Antworten zu der Erasmus+ online Sprachunterstützung (OLS)

Die Erasmus+ online Sprachunterstützung (OLS)

  1. Was ist die Erasmus+ online Sprachunterstützung (OLS)?
    • Erasmus+ ist das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport für den Zeitraum 2014‑2020. Erasmus+ bietet Möglichkeiten, im Ausland zu studieren, sich beruflich zu bilden, Arbeitserfahrung zu sammeln oder einen Freiwilligendienst zu absolvieren, und eines seiner strategischen Ziele ist es, die sprachlichen Fähigkeiten zu fördern und das Erlernen der Fremdsprache zu unterstützen.

      Die online Sprachunterstützung (OLS) wurde entwickelt, um Erasmus+ Teilnehmern zu helfen, Ihre Kenntnisse der Sprache, in der sie während ihres Aufenthaltes arbeiten, studieren oder im Freiwilligendienst tätig sein werden, zu verbessern, mit dem Ziel, eine bessere Qualität der Lernmobilität zu gewährleisten.

      Da ein Mangel an Sprachkompetenz eine der größten Hürden für die Teilnahme an europäischen Studien-, Ausbildungs- und Jugendmobilitätsmöglichkeiten bleibt, bietet die OLS Sprachunterstützung an, auf eine flexible und leichte Art und Weise.

      Die OLS bietet Teilnehmern an Erasmus+ Mobilitätsaktivitäten von mindestens zwei Monaten Dauer (Studium[1]/Praktika/EFD freiwilliger Dienst) online Sprachtests und, gegebenenfalls, Sprachkurse an, wenn sie eine der nachfolgenden Sprachen als Unterrichts-, Arbeits- oder Volontariatshauptsprache haben: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch. Sei t Juni 2015 wird dieser Dienst im Rahmen der Beruflichen Bildung (VET) auf Auszubildende, die mindestens einen Monat an einer Mobilität teilnehmen, ausgeweitet.

      Diese sechs Sprachen sind die Hauptmobilitätsprachen von etwa 90% der Erasmus+ Teilnehmer. Das Ziel ist es, bis 2020 das OLS-System stufenweise auf alle offiziellen EU-Sprachen auszuweiten. Für diejenigen Teilnehmer, deren Hauptmobliltätssprache noch nicht als OLS verfügbar ist, erfolgt die Sprachunterstützung entweder durch ein Organisatorisches Unterstützungsstipendium (für Studierende an Hochschuleinrichtungen) oder durch spezielle Sprachunterstützungsstipendien (für Freiwillige des EFD und VET Auszubildende).

      Die OLS ist eine einzigartige, leicht zugängliche online Plattform, auf der die Teilnehmer am Erasmus+ Programm, die die vorgenannten Kriterien erfüllen, ihren Kenntnisstand in der Mobilitätssprache testen können und einem interaktiven Sprachkurs nach eigenem Tempo folgen können, wenn sie es wünschen. Die OLS bietet zusätzlich auch Möglichkeiten für Gemeinschafts- und Gruppenlernen, wie das sogenannte Live coaching zu einer Vielzahl von Themen, sowohl für kleine Lerngruppen (tutoring sessions/virtuelle Tutorien) oder für größere Gruppen (MOOCs = Massive Open Online Courses). Darüber hinaus gibt es ein moderiertes Forum für Lernende, wo sie sich während ihrer Mobilitätserfahrung austauschen und gegenseitig unterstützen können.

       

      [1] Bitte beachten Sie, dass Doppel-Masterstudenten nicht berechtigt sind.

       

  2. Warum nutzen wir die Erasmus+ OLS?
    • Die Erasmus+ OLSwurde dafür entworfen, um Erasmus+ Teilnehmer dabei zu begleiten, ihre Kenntnisse der Sprache, in der sie arbeiten, studieren oder freiwillig arbeiten werden, vor oder während ihres Auslandsaufenthalts zu verbessern, um eine bessere Qualität der Lernmobilität zu gewährleisten.

      Da der Mangel an Sprachkompetenz eines der Hindernisse für die Teilnahme an einer Ausbildungs-, Praktikums- oder Jugendmobilität ist, macht die OLS Sprachunterstützung in einer flexiblen und leichten Art zugänglich.

  3. Wer kann die Erasmus+ OLS nutzen?
    • Die OLS ist derzeit verfügbar für:

      • Studierende an Hochschuleinrichtungen, die in an dem Programm teilnehmenden Ländern an einer Mobilität für das Studium (3-12 Monate) oder Praktika (2-12 Monaten) teilnehmen
      • Junge Freiwillige, die an einem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) (2-12 Monate) teilnehmen
      • Berufliche Bildung (VET) Auszubildende , die an einer mindestens einmonatigen Mobilität teilnehmen.

      Studierende an Hochschuleinrichtungen, EFD Freiwillige und Auszubildende im Rahmen der VET Beruflichen Bildung, die eine der nachfolgenden Sprachen als ihre Hauptmobilitätssprache haben, können die OLS nutzen:
      • Deutsch (DE)
      • Englisch (EN)
      • Spanisch (ES)
      • Französisch (FR)
      • Italienisch (IT)
      • Niederländisch (NL)

      Das sind die Hauptmobilitätsprachen von etwa 90% der Erasmus+ Teilnehmer. Das Ziel ist es, bis 2020 das OLS-System stufenweise auf alle offiziellen EU-Sprachen auszuweiten.

      Für diejenigen Teilnehmer, deren Hauptmobliltätssprache noch nicht als OLS verfügbar ist, erfolgt die Sprachunterstützung entweder durch ein Organisatorisches Unterstützungsstipendium (für Studierende an Hochschuleinrichtungen) oder durch spezielle Sprachunterstützungsstipendien (für EFD Freiwillige und VET Auszubildende).

  4. Was ist der zusätzliche Nutzen des Erasmus+ OLS Sprachtests?
    • Der OLS Sprachtest bietet Erasmus+ Teilnehmern eine leichte und einfache Art, ihren Kenntnisstand in der Sprache festzustellen, die sie hauptsächlich während ihrer Mobilität im Ausland beim Studium, bei der Arbeit oder dem Freiwilligendienst einsetzen werden. Durch die Ablegung des OLS Sprachtests werden sie in der Lage sein, ihr allgemeines Niveau in der Fremdsprache und ihre Einzelleistung in jedem Fremdsprachenbereich (Lese-, Hörverstehen, Grammatik-, Semantik- und Wortschatzkompetenz) festzustellen, mit Endpunkteständen, die dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) entsprechen.

      Der OLS Sprachtest ist auch für Teilnehmer eine schnelle Möglichkeit festzustellen, ob sie weitere Sprachunterstützung benötigen, um das Beste aus ihrem Auslandsaufenthalt zu machen.

      Der OLS Sprachtest ist verpflichtend. Studierende an Hochschuleinrichtungen müssen den OLS Sprachtest vor ihrer Abreise ablegen, da er eine Voraussetzung für den Austausch ist. In keinem Fall werden jedoch die Einstufungsergebnisse ein Hindernis für die Teilnahme an den Mobilitätsaktivitäten darstellen. Im Gegenteil: Teilnehmer werden größere Chancen haben, einen Sprachkurs angeboten zu bekommen, um ihr Niveau zu verbessern und sich so bestmöglich auf ihre Mobilität vorzubereiten.

      Durch die Ablegung eines zweiten OLS Sprachtests bei der Rückkehr von ihrer Mobilität, erhalten die Erasmus+ Teilnehmer die Möglichkeit, auszuwerten, wie sich ihr Sprachniveau während ihres Aufenthalts im Ausland entwickelt hat, und ihren Fortschritt zu messen. Nach der Ablegung beider OLS Sprachtests können sie ihren Sprachtest als weiteres Zeugnis speichern und ausdrucken.

      Die gesammelten Daten der OLS Sprachtests und Kurse werden von der Europäischen Kommission für statistische Zwecke genutzt, um die Bedeutung von Mobilitätsaktivitäten und des Erasmus+ Programms hinsichtlich der Festigung der Sprachkenntnisse zu bewerten.

  5. Was sind die Vorteile der Erasmus+ OLS Sprachkurse?
    • Die Vorteile der Erasmus+ OLS Sprachkurse können in wenigen Worten zusammengefasst werden: Übungen à la carte, wo und wann Sie möchten. Dank des unbegrenzten Zugangs ist es möglich, die Sprachkurse zu jeder Tageszeit zu nutzen, und nach eigenem Rhythmus so viel zu lernen, wie Sie möchten. Da keinerlei Installation notwendig ist, können die Erasmus+ OLS Sprachkurse an jedem Computer oder Tablet aufgerufen werden, vorausgesetzt dass das Gerät an das Internet angeschlossen ist. Um den Kurs optimal zu nutzen, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Lautsprecher eingeschaltet und Ihre Kopfhörer angeschlossen sind.

      Jedem Nutzer wird ein personalisiertes Lernprogramm zugewiesen. Sie haben jedoch die freie Wahl, die Module zu wählen, die Sie als nützlich erachten, und Sie können sie nach Ihrem eigenen Rhythmus und in der Reihenfolge Ihrer Wahl durchführen. Animationen und Videos, die auf dem realen Leben basieren, ermöglichen es Ihnen, Ihr Hör- und Leseverstehen sowie Ihre Schreib- und Sprechfähigkeiten zu üben.

      Die derzeit von der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellte Anzahl der Lizenzen deckt den Bedarf aller Teilnehmer einer Erasmus+ Mobilität, die eine der OLS Sprachen als ihre Hauptmobilitätssprache nutzen. Das bedeutet, dass jeder Teilnehmer einer Mobilität, der den OLS Sprachtest ablegt, die Chance hat, an einem OLS Sprachkurs teilzunehmen und seine Sprachkenntnisse zu verbessern, wenn er es wünscht.

  6. Wie funktioniert die Erasmus+ OLS?
    • Die OLS bietet Teilnehmern an den Erasmus+ Langzeit Mobilitätsaktivitäten (Schlüsselaktion 1) die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der Hauptmobilitätssprache vor und nach ihrem Aufenthalt im Ausland zu bewerten. Wenn es die Teilnehmer wünschen, haben sie ebenso die Chance, an einem online Sprachkurs teilzunehmen, um ihr Sprachniveau vor und während ihrer Mobilität zu verbessern.

      Mit der Ausnahme von Muttersprachlern müssen Teilnehmer obligatorische OLS Sprachtests vor und am Ende des Moblitätszeitraums ablegen, damit der erzielte Fortschritt der Sprachkompetenz verfolgt werden kann. Für Erasmus+ Studierende an Hochschuleinrichtungen, außer in entsprechend gerechtfertigten Fällen, ist die Ablegung des OLS Sprachtests vor der Abreise eine Voraussetzung für den Austausch. Die Ergebnisse des Sprachtests stellen jedoch kein Hindernis für ihre Teilnahme an den Mobilitätsaktivitäten dar.

      Basierend auf ihren Ergebnissen kann den Teilnehmern auch Zugang zu einem online Sprachkurs vor und während ihres Aufenthalts im Ausland gewährt werden, um ihre Sprachkompetenz zu verbessern. Der Zugang zu dem Kurs beinhaltet das Live Coaching: die tutoring sessions (virtuelle Tutorien), MOOCs, ein moderiertes Forum und mehr.

       

  7. Gibt es für Teilnehmer einer Mobilität Möglichkeiten, eine Sprache über Erasmus+ OLS hinaus zu lernen?
    • Für die Teilnehmer einer Mobilität, deren Hauptmobilitätssprache in der Erasmus+ OLS noch nicht verfügbar ist, erfolgt die Sprachunterstützung entweder durch ein Organisatorisches Unterstützungsstipendium (für Studierende an Hochschuleinrichtungen) oder durch spezielle Sprachunterstützungsstipendien (für Freiwillige des EFD und VET Auszubildende).

      Für Hochschuleinrichtungen schließen sich Erasmus+ OLS und die Kurse vor Ort, die von der Organisatorischen Unterstützung des Programms finanziert werden, gegenseitig aus, wenn sie denselben Bereich abdecken. Wenn sie unterschiedliche Bereiche abdecken, wenn zum Beispiel die Ziele des Kurses vor Ort das Entwickeln von interkultureller Kompetenz und das Studium der Kultur des aufnehmenden Landes sind, könnte es erlaubt sein. In jedem Fall liegt es an der entsendenden Institution/ Organisation zu beurteilen, ob ein Kurs vor Ort einen Mehrwert für die Mobilität bringt, indem sie in Betracht zieht, dass der Teilnehmer der Mobilität bereits einen Erasmus+ OLS Sprachkurs absolviert hat.

Sprachtest: Allgemeines

  1. Was sind die Konsequenzen, wenn ein Teilnehmer einer Mobilität die Erasmus+ OLS Tests nicht beendet?
    • Der Erasmus+ OLS Sprachtest (ein erster Test muss vor der Mobilität und ein Abschlusstest muss am Ende der Mobilität abgelegt werden) ist verpflichtend für alle Teilnehmer, die an einer Erasmus+ Mobilität zwecks Studium, Praktikum oder als Freiwillige in einem anderen Land aus dem Programm teilnehmen und die eine der folgenden Sprachen als Hauptsprache beim Unterricht, Arbeit oder beim freiwilligen Dienst haben: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Niederländisch (außer für Muttersprachler).

      Für Studierende einer Hochschuleinrichtung ist er ebenfalls Voraussetzung für die Mobilität. Die entsendende Institution/ Organisation kann darüber entscheiden, ob sie die Zahlung der letzten Rate der finanziellen Unterstützung von der Beendigung des abschließenden Erasmus+ OLS Sprachtest am Ende der Mobilität abhängig macht. Dies sollte in Artikel 6.3 der Stipendiumsvereinbarung festgelegt werden.

  2. Wann ist der Erasmus+ OLS Sprachtest verpflichtend?
    • Studierende an Hochschuleinrichtungen

      Der Erasmus+ OLS Sprachtest (ein erster Test, der vor der Mobilität abgelegt werden muss, und ein Abschlusstest, der am Ende der Mobilität abgelegt werden muss) ist verpflichtend und eine Voraussetzung für alle Studierenden an Hochschuleinrichtungen aus Programmländern, die im Rahmen einer Erasmus+ Mobilität für ein Studium oder für Praktika in ein anderes Programmland gehen und eine der folgenden Sprachen als Hauptunterrichts- oder Hauptarbeitssprache haben:   Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch (außer Muttersprachler).

      Wenn Sie Studierender an einer Hochschuleinrichtung sind, der für eine Erasmus+ Mobilität mit einer der vorstehenden Sprachen als seine Hauptmobilitätssprache ausgewählt wurde, wird Ihre Heimathochschuleinrichtung Ihnen den Zugang zu der OLS zur Verfügung stellen, um einen Sprachtest abzulegen und, wenn Sie es wünschen, an einem online Sprachkurs teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine E-Mail mit einem Login und einem Passwort als Zugang zu der OLS. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Heimathochschuleinrichtung.

      EFD Freiwillige = Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

      Für EFD Freiwillige = Europäischer Freiwilligendienst (EFD), die eine der folgenden Sprachen als Hauptsprache für den Freiwilligendienst haben, ist der OLS Sprachtest für alle Mobilitäten mit einer Mindestdauer von zwei Monaten verpflichtend: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch (außer Muttersprachler). Damit Langzeit-EFD Freiwillige Zugang zu der OLS erhalten, muss der Bewerber in dem Projektbewerbungsformular Sprachunterstützung beantragen.

      EFD Freiwillige, die an Projekten teilnehmen, erhalten ein Login und ein Passwort für die OLS Plattform von der projektkoordinierenden Organisation. Wir bitten Sie, Ihre Koordinierende Organisation hinsichtlich einer Sprachunterstützung zu kontaktieren.

      VET Auszubildende (Berufliche Bildung)

      Für VET Auszubildende, die eine der folgenden Sprachen als Hauptarbeitssprache haben, ist der OLS Sprachtest seit dem 1. Juni 2015 für alle Mobilitäten mit einer Mindestdauer von einem Monat verpflichtend: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch (außer Muttersprachler).

  3. Wann ist der Erasmus+ OLS Sprachtest nicht verpflichtend?
    • Muttersprachler sind von der Durchführung des OLS Sprachtests befreit (für eine Definition als Muttersprachler, wenden Sie sich bitte an Ihre entsendene Institution/koordinierende Organisation).

      Wenn die Hauptmobilitätssprache nicht Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Niederländisch ist, erfolgt der Test nicht im Rahmen des Erasmus+ OLS Sprachtests. Bitte wenden Sie sich an Ihre entsendende Institution/koordinierende Organisation hinsichtlich Informationen über Sprachunterstützung in anderen Sprachen.

      Für weitere Informationen zur Erasmus+ OLS oder andere Möglichkeiten der Sprachunterstützung, bitten wir Sie, Ihre Erasmus+ Heimathochschuleinrichtung oder Ihre EFD/VET Koordinierende Organisation zu kontaktieren.

  4. Welche Kenntnisse werden bei dem Erasmus+ OLS Sprachtest beurteilt?
    • Der online Sprachtest bewertet Ihre Sprachkenntnisse – Hören, Lesen und Schreiben – entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).

      Der Erasmus+ OLS Sprachtest bewertet fünf Kompetenzen:

      • Grammatikkompetenz: Kenntnisse der Grammatik und die Fähigkeit, diese Kenntnisse im Sprachgebrauch anzuwenden.
      • Wortschatzkompetenz: Sowohl die Kenntnisse von Wortschatz- und Grammatikelementen (Wörter, Standardausdrücke und idiomatische Redewendungen) als auch die Fähigkeit, diese zu verwenden.
      • Semantikkompetenz: Fähigkeit, die Bedeutung einer Wortreihe zu bestimmen.
      • Hörverstehen: Fähigkeit, eine gesprochene Nachricht, von einem oder mehreren Sprechern, aufzunehmen und zu verarbeiten.
      • Leseverstehen: Fähigkeit, geschriebene Texte zu verstehen und zu bearbeiten.

      Der Test besteht aus 70 Fragen und dauert etwa 40 bis 50 Minuten. Die Ergebnisse werden gespeichert und der Test kann in verschiedenen Etappen abgelegt werden. Der Test ist anpassungsfähig und verwendet eine intelligente und progressive Methodik: Die Schwierigkeit der Fragen basiert auf den Antworten auf die vorhergehenden Fragen, so dass Ihre Sprachfähigkeit mit einem fortschreitenden Grad an Präzision gemessen werden kann. Dementsprechend bedeutet das, je höher Ihr Niveau ist, desto präziser ist Ihre Beurteilung, da die Fragen sich auf spezialisiertere Themen beziehen.

  5. Was passiert mit meinen Erasmus+ OLS Sprachtestergebnissen?
    • Bei Studierenden an Hochschuleinrichtungen werden die Ergebnisse nicht der aufnehmenden Institution oder Organisation mitgeteilt. Bei Freiwilligen des EFD und VET Auszubildenden werden die Ergebnisse nicht automatisch an andere Organisationen innerhalb des Projekts weitergeleitet. Nur Sie und die Institution, die Sie ausgewählt hat oder die mit der Koordinierung Ihres EFD Projekts betraut ist, erhalten die Ergebnisse Ihres Sprachtests.

      Die Ergebnisse der Erasmus+ OLS Sprachtests sind für niemanden ein Hindernis, an dem Erasmus+ Mobilitätsprogramm teilzunehmen. Die Ergebnisse können von der entsendenen Institution/koordinierenden Organisation verwendet werden, um die Teilnehmer zu ermitteln, die am dringendsten eine Sprachunterstützung benötigen.

      Bei Studierenden an Hochschuleinrichtungen, besonders in Fällen, in denen das von der aufnehmenden Organistion empfohlene Sprachniveau nicht erreicht wird, wird die Heimathochschuleinrichtung mit dem Studierenden besprechen, welche Unterstützung der Student benötigt.

      Wenn sich Ihr Sprachniveau während Ihres Aufenthalts im Ausland nicht ändert, hat dies keine direkten negativen Folgen für Ihre Teilnahme am Erasmus+ Programm – um jedoch das Beste aus Ihrem Auslandsaufenthalt zu machen, sollten Sie sich um das Erlernen Ihrer Unterrichts-, Arbeits- und Freiwilligendienstsprache bemühen.

      Die Europäische Union kann die gesammelten Daten der Sprachtestergebnisse für statistische Zwecke nutzen, um die Wirkung dieses Programms zu bewerten.

  6. Bietet die Erasmus+ OLS ein offizielles Zertifikat?
    • Nach der Durchführung des Erasmus+ OLS Sprachtests können Sie Ihre Sprachtestergebnisse, die auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) basieren, einsehen, speichern und ausdrucken.

      Die Erasmus+ OLS Sprachkurse decken alle Kenntnisse des Sprachenlernens ab, die in Prüfungen wie den FCE, TOEIC, TOEFL, CNaVT, Goethe oder DALF getestet werden. Sie erhalten kein offizielles Zertifikat oder Diplom für Ihre Teilnahme an dem OLS-Sprachkurs; Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine Teilnahmebestätigung über den Besuch des OLS Sprachkurses herunterzuladen. Das Hauptziel der OLS ist es, Sie so gut wie möglich vorzubereiten, damit Sie das Beste aus Ihrem Mobilitätszeitraum im Ausland machen können.

      Für Studierende an Hochschuleinrichtungen: Es obliegt Ihrer entsendenen Institution/Organisation zu entscheiden, ob ECTS Leistungsscheine für Ihre Teilnahme an der OLS gewährt werden. Wir bitten Sie, für weitere Informationen Ihre entsendende Institution/Organisation zu kontaktieren.

      Für Freiwillige des EFD: Nach der Durchführung Ihres zweiten Tests können Sie die Ergebnisseite Ihrem Youthpass Zertifikat beifügen.

  7. Liegt eine allgemeine Präsentation des Erasmus+ OLS Sprachtests vor?
    • Hier auf der Webseite liegt eine allgemeine Präsentation des Erasmus+ OLS Sprachtests vor.

  8. Können Muttersprachler der Mobilitätssprache einen OLS-Test in einer anderen Sprache durchführen?
    • Es ist für Teilnehmer verpflichtend, einen OLS Sprachtest in der Unterrichts-, Arbeits- und Freiwilligendiensthauptsprache ihrer Mobilität durchzuführen (vorausgesetzt dass diese Sprache in der OLS erfasst ist). Wenn der Teilnehmer jedoch ein Muttersprachler ist bzw. Kenntnisse in der Hauptmobilitätssprache besitzt, die dem C2 Niveau entsprechen, kann die entsendende Institution/Organisation ihm/ihr die Möglichkeit geben, stattdessen an einem OLS Sprachkurs in der Sprache des Gastlandes teilzunehmen.

Sprachkurse: Allgemeines

  1. Wie kann ich die Erasmus+ OLS Sprachkurse absolvieren?
    • Studierende einer Hochschuleinrichtung

      Studierende einer Hochschuleinrichtung, die ein Ergebnis zwischen den Niveaus des GER A1 und B1 in ihrem ersten OLS Sprachtest ihrer Hauptunterrichts- oder Hauptarbeitssprache erreicht haben, werden automatisch dazu eingeladen, an einem OLS Sprachkurs in dieser Sprache teilzunehmen. Es liegt an ihnen, das Beste daraus zu machen.

      Berufliche Bildung (VET) Auszubildende und Europäischer Freiwilligendienst (EFD) Freiwillige

      Die Erasmus+ entsendenden Institutionen und koordinierenden Organisationen entscheiden, welchen Teilnehmern sie die Möglichkeit geben, Erasmus+ OLS Sprachkurse zu absolvieren, basierend auf der individuellen Sprachkompetenz und dem individuellen Sprachbedarf. Die entsendenden Institutionen/koordinierenden Organisationen werden automatisch über abgeschlossene Sprachtests benachrichtigt, und nach dieser Benachrichtigung entscheiden sie unter Berücksichtigung der Ergebnisse des ersten Sprachtests, ob und wem Zugang zu den online Sprachkursen gewährt wird.

      Alle Mobilitätsteilnehmer

      Mobilitätsteilnehmer, die ein Ergebnis zwischen den Niveaus des GER B2 und C2 in ihrem ersten OLS Sprachtest ihrer Hauptunterrichts- oder Hauptarbeitssprache erreicht haben, können entweder an einem OLS Sprachkurs in ihrer Hauptunterrichts- oder Hauptarbeitssprache oder in der Landessprache, vorausgesetzt die Sprache ist in der OLS verfügbar, teilnehmen, wenn sie es wünschen. Es ist Aufgabe der entsendenden Institution/Organisation die Wahl in der OLS anzugeben.

      Wenn Sie dazu eingeladen werden, an einem Erasmus+ OLS Sprachkurs teilzunehmen, bekommen Sie per E-Mail eine Benachrichtigung. Beginnend mit dem Datum, an dem Sie die Benachrichtigung bekommen haben, haben Sie einen Monat Zeit, sich auf der Erasmus+ Webseite einzuloggen und mit Ihrem Sprachkurs zu beginnen.

  2. Wie sind die Erasmus+ OLS Sprachkurse gestaltet?
    • Die Erasmus+ OLS Kurse sind vergleichbar mit anderen online Sprachkursen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind.

      Erasmus+ OLS Sprachkurse basieren auf drei zentralen Lerngrundlagen:

      • Vertiefung: Sprachfähigkeiten werden entwickelt und gestärkt über eine intensive Präsentation von Multimedia Animation, Nachahmungen von tagtäglichen Situationen aus dem wirklichen Leben und durch den ausschließlichen Einsatz von Muttersprachlern.
      • Übung: Eine Sprache wird erlernt durch Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen. Sie werden alle diese Aspekte in konkreten Situationen des Alltags- und Arbeitslebens üben.
      • Spiralförmiges Lernen: Jedes Thema wird stufenweise vorgestellt, es wird regelmäßig wiederholt und dient während des Sprachkurses als Bezugsgrundlage.

      Die Lektionen beginnen im Allgemeinen mit realistischen Videos und Animationen, die einen alltäglichen oder fachlichen Bezug haben, um Ihnen so die Gelegenheit zu geben, die am dringendsten benötigten Wörter und Sätze zu lernen.

      Sie können mit interaktiven Karteikarten Vokabeln auswendig lernen, durch Abhören Ihrer Aufnahmen Ihre Aussprache verbessern, Ihr Vokabular üben und mit Diktaten Ihre Orthografie ausbauen sowie mit Hörübungen Ihr Verständnis verbessern. Dank des Grammatikabschnitts können Sie auch Ihre Grammatikfertigkeiten und Ihre Kenntnisse der Regeln stärken.

  3. Welche Kursniveaus und Module bietet die Erasmus+ OLS?
    • Für absolute Anfänger bietet die Erasmus+ OLS einen A1 Einführungsniveaukurs, um die ersten Wörter der neuen Sprache zu lernen.

      Für Lernende, die Grundkenntnisse in der Fremdsprache haben, sind A1 Niveaukurse in den meisten Bereichen verfügbar: Grammatik, Wortschatz und Aussprache.

      Kurse mit Schwerpunkt auf Geschäftssprache und Meinungsaustausch (um wie ein Muttersprachler sprechen zu lernen) sind eher für Personen geeignet, die bereits eine gute Sprachbeherrschung haben; aber es sollte Anfänger nicht davon abhalten, diese auch zu absolvieren, da sie immer Zugang zu dem gesamten Inhalt der Plattform haben.

      Argumentation ist ein Videokurs, der Ihnen beibringt, Ihre Ideen auszudrücken und ein überzeugendes Argument in der Fremdsprache auszudrücken. Alle Lernsituationen konzentrieren sich auf Situationen des täglichen Lebens. Dieser Kurs ermöglicht Ihnen, Ausdrücke zu hören und zu lernen, die üblicherweise von Muttersprachlern verwendet werden (verschiedene Akzente wurden bewusst ausgesucht), um über konkrete Themen, wie flexible Arbeitszeiten, Arbeiten von zu Hause aus, die Bedeutung von Politik usw. zu sprechen. Dank des schnellen Sprechtempos der Muttersprachler und der Verwendung von Umgebungsgeräuschen etc. haben Sie das Gefühl, tatsächlich in die Sprache einzutauchen.

      Zusätzlich zu den allgemeinen Kursmodulen (Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Argumentation) bieten die Erasmus+ OLS Sprachkurse auch professionelle Kursmodule: Besprechungen, Berufskurse und Korrespondenz. Diese Kurse haben als Schwerpunkt die Sprache, die im Arbeitsumfeld verwendet wird. Die Gewichtung liegt in der Aufnahme und der Verwendung von spezifischen Formulierungen, die für eine effektive Kommunikation in einer Anzahl von professionellen Bereichen benötigt werden. Der Englisch-Sprachkurs bietet auch eine Lektion in Bankwesen, in der Sie lernen, wie Sie alltägliche Situationen meistern, die Sie erleben könnten, wenn Sie ein Bankkonto eröffnen, eine Kreditkarte beantragen oder eine Finanzberatung wünschen.

  4. Wie kann ich Hilfe von einem Lehrer erhalten oder mit anderen Lernenden kommunizieren?
    • Die Erasmus+ OLS Sprachkurse bieten verschiedene Arten der Kommunikation sowohl mit Tutoren als auch mit anderen Lernenden mit Hilfe des Live coachings:

      • Thematisch gestaltete Video-Kurse, die auf dem Modell der Massive Open Online Courses (MOOCs) basieren, werden wöchentlich angeboten und auf der Homepage der OLS angekündigt. Diese Kurse sind für eine unbegrenzte Anzahl von Lernenden. Videoaufnahmen von vorangegangenen MOOCs sind ebenfalls auf der Webseite verfügbar.
      • Das Forum ermöglicht es den Lernenden, sich gegenseitig zu unterstützen, ein gemeinschaftliches Lernen zu ermöglichen und wird von Tutoren moderiert, die Lerntipps geben und Fragen von den Teilnehmern beantworten.
      • Tutoring sessions (virtuelle Tutorien) sind kleine Tutorien mit Gruppen von 1 bis 6 Teilnehmern, die eine direkte Kommunikation mit einem Lehrer ermöglichen. Sowohl themenbezogene als auch „freie“ Tutorien sind verfügbar.
  5. Können die Tutoren meine Fragen beantworten?
    • Die Tutoren können Ihre spezifischen Fragen sowohl in den tutoring sessions (virtuelle Tutorien) als auch im Forum beantworten. Fragen, die im Forum gestellt werden, werden innerhalb von 24 Arbeitsstunden beantwortet.

  6. Gibt es eine begrenzte Anzahl an Live coaching Sitzungen, an denen ich teilnehmen kann?
    • Es gibt weder eine Begrenzung bei der Anzahl der MOOCs, an denen Sie teilnehmen können, noch bei der Anzahl der Kommunikationsinteraktionen im Forum.

      Es gibt jedoch ein Credit-Point-System für die tutoring sessions (virtuelle Tutorien). Sie erhalten eine bestimmte Anzahl Credit Points, basierend auf der Zeitdauer Ihrer Erasmus+ Mobilität, wobei Ihnen je tutoring session ein Credit Point für jeweils zwei Wochen Mobilität zuerkannt wird. Jeder Credit Point gilt für eine 30-minütige Teilnahme an einer tutoring session. Ein Erasmus+ Teilnehmer, der beispielsweise an einer 12-wöchigen Erasmus+ Mobilität teilnimmt, erhält 6 Credit Points und kann damit an 6 tutoring sessions teilnehmen.

  7. Wie werden meine Daten gespeichert und geschützt?
    • Ihre Daten werden wie folgt gespeichert und geschützt:

       

      FAQ

       

      Ihre Daten (z.B. Land der Mobilität, Mobilitätszeitraum, etc.) können von Nationalen Agenturen und der Europäischen Kommission für Kontroll- und Statistikzwecke verwendet werden.

      Dies entspricht der Verordnung (EC) Nr. 45/2001[234 KB] des Europäischen Parlaments und Rates vom 18.12.2000. Webseiten, die derartige Informationen erfordern, behandeln sie gemäß den Bestimmungen der oben genannten Verordnung in speziellen Datenschutzerklärungen. Die Erasmus+ OLS-Datenschutzerklärung ist im Teilnehmerbereich verfügbar. Sie müssen die Datenschutzerklärung lesen und akzeptieren, um mit Ihrer Registrierung auf der Erasmus+ OLS Webseite fortzufahren.

      Zusätzlich verbleiben alle Daten in Bezug auf die Teilnehmer der Erasmus+ Mobilitäten – gemäß den Geschäftsbedingungen zwischen der EACEA und dem Dienstleister – EU-Eigentum, die der Dienstleister weder verwenden noch vertreiben kann.

      Es wird keinerlei Cloud-Lösung eingesetzt und alle Daten werden auf privaten Servern gespeichert.

       

  8. Liegt eine allgemeine Präsentation der Erasmus+ OLS Sprachkurse vor?
    • Hier auf der Webseite liegt eine allgemeine Präsentation der Erasmus+ OLS Sprachkurse vor.

  9. Was ist Live coaching?
    • Das Live coaching (die tutoring sessions und MOOCs) ist für drei Niveaus verfügbar (A, B, C): Die Niveaus A1 und A2, B1 und B2, und C1 und C2 sind daher entsprechend zusammengefasst. Live coaching ist über die Schaltfläche „Live coaching“ des Erasmus+ OLS Sprachkurses zugänglich.

      Tutoring sessions (virtuelle Tutorien) sind entweder themenbezogen, d.h. mit Schwerpunkt auf einem bestimmten Thema, oder 'frei'. 'Freie Tutorien' ermöglichen es den Teilnehmern, Sprachthemen und -aspekte zu wählen, die sie gerne bearbeiten möchten. Dank der kleinen Größe (1 bis 6 Teilnehmer) stellen die tutoring sessions sicher, dass sie auf die speziellen Bedürfnisse der Lernenden abgestimmt sind. Mit etwas Glück sind sogar Einzeltutorien möglich.

      Die MOOCs sind 30-minütige Unterrichtsstunden zu speziellen Themen. In den 30-minütigen Videos geben Ihnen die Tutoren Erklärungen und Informationen zu dem jeweiligen Thema. Falls Sie Fragen haben, können Sie den Chat während der Sitzung nutzen, um Ihren Tutor/ihre Tutorin zu fragen oder Ihre Meinung mit den anderen Teilnehmern auszutauschen, die an dieser Sitzung teilnehmen.

  10. Wer sind die Tutoren des Live coachings?
    • Ein Team von 80 Tutoren für die sechs Sprachen ist verfügbar, um Ihnen zu helfen und Sie zu unterstützen. Die Tutoren sind Muttersprachler mit einem Abschluss in Sprachen und haben mindestens drei Jahre professionelle Lehrerfahrung im Unterricht ihrer Muttersprache als Fremdsprache.

      Für jede der sechs Sprachen gibt es einen Sprachenkoordinator, der ein Team von Tutoren leitet. Der Sprachenkoordinator ist Muttersprachler und Spezialist in Sprachlehre mit einem Abschluss in Sprachen und mindestens fünf Jahren professioneller Lehrerfahrung im Unterricht seiner/ihrer Muttersprache als Fremdsprache. Sprachenkoordinatoren wählen Tutoren aus, bilden sie hinsichtlich der technischen und methodischen Aspekte aus und gewährleisten die Leistungsqualität der Tutoren. Sie stellen auch die Kursinhalte für die Erasmus+ OLS Sprachkurse zusammen.

Technische Fragen

  1. Was kann ich tun, um zu vermeiden, dass Erasmus+ OLS E-Mails als Spam gekennzeichnet werden?
    • Die Erasmus+ online Sprachunterstützung wurde optimiert, um sicherzustellen, dass E-Mails, die von Erasmus+ OLS versendet werden, von den am häufigsten verwendeten webbasierten E-Mail-Diensten in Europa nicht als Spam behandelt werden. Trotzdem, und insbesondere wenn Sie Probleme bei dem Erhalt von Erasmus+ OLS E-Mails haben, empfehlen wir, dass Sie die nachfolgenden Anweisungen befolgen, um sicherzustellen, dass Sie diese E-Mails erhalten.

      Wenn Sie einen webbasierten E-Mail-Dienst, wie Google Mail, Yahoo, Hotmail, Mail oder Yandex nutzen, empfehlen wir wie folgt zu verfahren:

      • Fügen Sie [support@erasmusplusols.eu, noreply@erasmusplusols.eu] zu Ihrer Kontaktliste hinzu.
      • Wenn E-Mails von Erasmus+ OLS bereits in Ihrem Spamordner gelandet sind, markieren Sie sie bitte als “Kein Spam”, um sicherzustellen, dass alle nachfolgenden E-Mails von Erasmus+ OLS im Posteingangsordner ankommen.

      Wenn Sie ein E-Mail Client-Programm wie Microsoft Outlook, Mac Mail oder Mozilla Thunderbird nutzen, können Sie Absender von legitimen E-Mails zu Ihrer Whitelist hinzufügen, auch Approved oder Safe Sender list genannt, um eine korrekte Zustellung von Erasmus+ OLS Systemnachrichten in Ihrem Posteingangsordner sicherzustellen (wie die Zugangsdaten für das erste Einloggen in die Erasmus+ OLS Plattform).

      Bitte befolgen Sie die nachfolgenden Anweisungen, um sicherzustellen, dass Sie Erasmus+ OLS E-Mails erhalten:

      • Bei Microsoft Outlook 2003: Überprüfen Sie Ihren Spam Ordner. Öffnen Sie die Nachricht von dem Absender, den Sie ihrem Adressbuch hinzufügen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Click here, um Bilder in den grauen Balken oben in der Nachricht herunterzuladen. Klicken Sie auf Add Sender to Senders Safe list.

      • Bei Microsoft Outlook 2007: Überprüfen Sie Ihren Spam Ordner. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die E-Mail, die Sie erhalten haben (in der E-Mail-Liste). Klicken Sie auf Junk email. Klicken Sie auf Add Sender to Senders Safe list.

      • Bei Microsoft Outlook 2010: Klicken Sie auf die Schaltfläche Home. Klicken Sie auf Junk. Klicken Sie auf Junk email Options. Klicken Sie auf Safe Senders. Klicken Sie auf Add. Geben Sie [support@erasmusplusols.eu, noreply@erasmusplusols.eu] und, falls Sie möchten, zusätzliche Informationen ein. Klicken Sie auf OK.

      • Bei Mac Mail: Klicken Sie auf Address Book. Klicken Sie auf File. Klicken Sie auf New Card. Geben Sie [support@erasmusplusols.eu, noreply@erasmusplusols.eu] und, falls Sie möchten, zusätzliche Informationen ein. Klicken Sie auf Edit.

      • Bei Mozilla Thunderbird für PC: Klicken Sie auf Address Book. Achten Sie darauf, dass das Personal Address Book ausgwählt ist. Klicken Sie auf New Card. Ein Fenster mit New Card, das drei Reiter hat,öffnet sich: Contact, Address & Other. Unter Contact geben Sie [support@erasmusplusols.eu, noreply@erasmusplusols.eu] und, falls Sie möchten, zusätzliche Informationen ein. Klicken Sie auf OK.

      • Bei Mozilla Thunderbird für Mac: Klicken Sie auf Address Book. Achten Sie darauf, dass das Personal Address Book ausgewählt ist. Klicken Sie auf New Card. Ein Fenster mit New Card, das drei Reiter hat, öffnet sich: Contact, Address & Other. Unter Contact geben Sie [support@erasmusplusols.eu, noreply@erasmusplusols.eu] und, falls Sie möchten, zusätzliche Informationen ein. Klicken Sie auf OK.

       

  2. Wie kann ich Cookies in meinem Internetsuchprogramm aktivieren?
    • Die Erasmus+ OLS Webseite erfordert die Verwendung von Cookies, um einwandfrei zu funktionieren. Einige in den Webseiten eingebettete Elemente und Videos verwenden Cookies, um anonym Statistiken zu sammeln, zum Beispiel wie Sie dahin gelangt sind, welche Videos Sie sich angesehen haben, etc. Die Aktivierung dieser Cookies ist für die Nutzung der Webseite selbst nicht unbedingt notwendig, aber Sie können dadurch besser navigieren. Sie können diese Cookies löschen oder blockieren; bitte beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall einige Funktionen – wie z.B. der Login und der Zugriff auf Sprachtests und Sprachkurse – möglicherweise nicht so funktionieren wie gedacht, und Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, sich einzuloggen. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die für die Verwendung der Website absolut erforderlichen Funktionen. So haben Sie, auch wenn Sie die Verwendung von Cookies verweigern, noch immer Zugang zu Ihrem Sprachtest und Ihrem Sprachkurs.

      Wenn Sie Firefox verwenden, befolgen Sie bitte diese Anweisungen: Aktivierung von Cookies in Firefox.

      Wenn Sie Internet Explorer 7 oder 8 verwenden, befolgen Sie bitte diese Anweisungen: Aktivierung von Cookies in Internet Explorer. Wenn Sie Cookies für Erasmus+ OLS aktivieren möchten, geben Sie die folgende Adresse in der Konfiguration ein: *.erasmusplusols.eu.

      Falls Sie Internet Explorer 9 oder höher verwenden, befolgen Sie bitte diese Anweisungen: Aktivierung von Cookies in Internet Explorer. Wenn Sie Cookies für Erasmus+ OLS aktivieren möchten, geben Sie die folgende Adresse in der Konfiguration ein: *.erasmusplusols.eu.

  3. Was sind die Hardware- und Softwareanforderungen für Erasmus+ OLS Sprachtests- und Kurse?
    • Sie benötigen lediglich einen Computer (oder Tablet) mit einer Internetverbindung, um die Erasmus+ OLS Webseite aufzurufen und die Erasmus+ OLS Sprachtests und Sprachkurse durchzuführen. Die Erasmus+ OLS ist komplett online, und deswegen ist eine Installation einer dritten Software nicht notwendig. Bevor Sie auf den Sprachtest oder den Sprachkurs zugreifen können, überprüft das System automatisch, ob Ihr Computer die Mindestanforderungen erfüllt. Diese Überprüfung beinhaltet Ihre Bildschirmauflösung, Ihren Browser, Ihre Multimedia Software (Adobe Flash oder HTML 5) und Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies.

      Wenn Sie den Sprachtest ablegen, sollten Sie mit Kopfhörern oder Lautsprecher ausgestattet sein, um die Hörverständnisübungen durchführen zu können.

      Wenn Sie einen Online-Sprachkurs belegen, empfiehlt es sich, dass Sie ein Mikrofon haben, um das Videokonferenzsystem, das in den tutoring sessions (virtuellen Tutorien) verwendet wird, optimal zu nutzen.

      Es muss Adobe Flash installiert sein, damit Sie an den tutoring sessions (virtuellen Tutorien) teilnehmen können. Bevor Sie Zugang zum Sprachkurs bekommen, prüft das System automatisch, ob Adobe Flash auf Ihrem Computer installiert ist und Sie bekommen eine Meldung, wenn Ihr Computer nicht die nötigen Voraussetzungen erfüllt.

      Die Erasmus+ OLS ist weitestgehend kompatibel mit den am häufigsten verwendeten Websuchprogrammen, Plug-ins, Betriebssystemen und Anwendungen. Sie wurde unter Verwendung von normenkonformen Codes entwickelt, um sicherzustellen, dass die Erasmus+ OLS auf einer Vielzahl von Computerumgebungen und mit einer Vielzahl von Geräten, von den neuesten bis zu den ältesten und von den einfachsten bis zu den anspruchsvollsten, gut funktioniert.

      Die Erasmus+ OLS ist mit den wichtigsten Betriebssystemen und Internetsuchprogrammen kompatibel:

      • Betriebssystem: Microsoft® Windows® 2000, XP, Vista oder Seven; Mac OS X® 10.1.
      • Internetsuchprogramm: Internet Explorer® (Version 7 und höher), Firefox® (Version 3 und höher), Chrome®, Safari®, Android® 4.0 und höher, und iOS® 6 und höher.

Fragen zum Log-In

  1. Wie lange bleibt mein Erasmus+ OLS Konto aktiv?
    • Ihr Erasmus+ OLS Konto bleibt 12 Monate nach Ihrem letzten Einloggen auf der OLS Plattform aktiv.

  2. Wie kann ich die Daten meines Mobilitätszeitraums ändern?
    • Sie müssen sich in Ihr Konto einloggen und Ihr Profil bearbeiten, um die Daten Ihres Mobilitätszeitraums zu ändern.

      Das Datum der Aufforderung zu Ihrem zweiten (abschließenden) Sprachtest wird entsprechend der Änderung des Datums des Mobilitätsendes angepasst.

      Wenn Sie berechtigt sind, an einem Sprachkurs teilzunehmen, beachten Sie bitte, dass das Anfangsdatum der Kurslizenz und der Zeitraum auf Grundlage des ursprünglich in Ihrem Profil eingegebenen Start- und Enddatums des Zeitraums berechnet wurden.

  3. Was kann ich tun, wenn ich meine Login-Informationen für die Erasmus+ OLS nicht erhalten habe?
    • Nutzeranmeldeinformationen zu der Erasmus+ OLS werden automatisch von dem Erasmus+ OLS System per E-Mail versandt, nachdem Ihre entsendende Institution/Organisation Sie eingeladen hat, einen Sprachtest oder einen Sprachkurs durchzuführen.

      Bitte kontaktieren Sie Ihre entsendende Institution/Organisation, um zu überprüfen, ob Sie eingeladen wurden, einen Erasmus+ OLS Sprachtest abzulegen.

      Wenn Ihre entsendende Institution/Organisation bestätigt, dass sie Sie eingeladen hat, einen Sprachtest oder einen Sprachkurs durchzuführen, Sie aber noch nichts erhalten haben, überprüfen Sie als erstes, ob die E-Mail im Spamordner gelandet ist. Wenn dies nicht der Fall ist, kontaktieren Sie bitte das Erasmus+ OLS Technische Support Team.

  4. Muss ich mein Erasmus+ OLS Konto aktivieren?
    • Bevor Sie auf die Erasmus+ OLS Sprachtests und Sprachkurse zugreifen können, müssen Sie als erstes Ihr Erasmus+ OLS Benutzerkonto aktivieren. Zur Aktivierung folgen Sie dem Link, der Ihnen mit der Bestätigungsnachricht, die Ihre Login-Anmeldedaten enthält, zugesandt wird.

      Nachdem Sie Ihr Erasmus+ OLS Konto aktiviert haben, gehen Sie auf die folgende Webadresse, um auf die Erasmus+ OLS Homepage zu gelangen: http://erasmusplusols.eu. Um auf die Login Seite zu gelangen, klicken Sie auf die "Login" Schaltfläche (am oberen rechten Rand der Seite) und geben Sie die Zugangsdaten ein, die Sie per E-Mail erhalten haben.

  5. Was kann ich tun, wenn die Webseite mich automatisch ausloggt?
    • Die Erasmus+ OLS Webseite unterbricht automatisch die Verbindung zum Nutzer nach 30 Minuten Inaktivität. Wenn die Unterbrechungen häufiger sind, kontaktieren Sie bitte das Erasmus+ OLS Technische Support Team, indem Sie die Schaltfläche "Kontakt” oben auf der Seite anklicken.

  6. Kann sich mehr als eine Person gleichzeitig in das gleiche Konto einloggen?
    • Jeder Zugang ist persönlich und ermöglicht es Ihnen, auf Ihr privates Konto auf der Erasmus+ OLS Webseite zuzugreifen. Das System erkennt automatisch, falls sich eine zweite Person gleichzeitig mit dem gleichen Login und Passwort einloggt und unterbricht sofort beide Nutzer.

  7. Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
    • Für den Fall, dass Sie sich nicht mehr an Ihr Passwort erinnern können, klicken Sie auf “Passwort vergessen?”. Wenn Sie dann immer noch Probleme haben, kontaktieren Sie bitte das Erasmus+OLS Technische Support Team, indem Sie die Schaltfläche "Kontakt" (am oberen rechten Rand der Seite) anklicken.

  8. Was kann ich tun, wenn mein Zugriff auf die Erasmus+ OLS ungültig wird?
    • Lizenzen für die Nutzung der Erasmus+ OLS werden ungültig, wenn sie nicht in dem Zeitrahmen aktiviert werden, der von Ihrer entsendenden Institution/Organisation vorgegeben wurde. Das bedeutet, dass Sie nach einem bestimmten Datum nicht mehr auf die Erasmus+ OLS Seite zugreifen können, um Ihren Sprachtest oder Sprachkurs durchzuführen. Das Datum wird von Ihrer Entsendeinstitution oder Organisation festgelegt und ist in der Bestätigungsnachricht angegeben, die Sie erhalten haben.

      Sprachkurse sind für den Zeitraum Ihrer Mobilität zugänglich, aber Sie müssen Ihre Lizenz innerhalb eines Monats nach Erhalt der Einladung aktivieren. Wenn Sie zum Beispiel an einer Erasmus+ Mobilität mit einer sechsmonatigen Dauer teilnehmen, müssen Sie innerhalb eines Monats nach Erhalt der Einladung die Lizenz aktivieren. Sie haben dann Zugriff auf den Erasmus+ OLS Sprachkurs für die Dauer Ihres Mobiltätsaufenthalts (z.B. sechs Monate), beginnend mit der Aktivierung Ihrer Lizenz, d.h. für sechs Monate ab dem ersten Zugriff auf den Sprachkurs.

      Wenn Ihr Zugriff unerwartet erlischt, kontaktieren Sie bitte Ihre entsendende Institution/Organisation für weitere Informationen.

Sprachtest: Technische Fragen

  1. Wann kann ich meinen zweiten (abschließenden) Sprachtest absolvieren?
    • Mails, in denen Sie dazu aufgefordert werden, den zweiten Sprachtest zu absolvieren, werden automatisch vom Erasmus+ OLS System am 15. oder 16. des letzten Monats IhresMobilitätszeitraums verschickt, wie in Ihrem Profil angegeben.
      Loggen Sie sich bitte zuerst in Ihrem Konto ein (indem Sie Ihr Login und Ihr Passwort benutzen) und prüfen Sie, ob das Anfangs- und Enddatum Ihres Mobilitätszeitraums in Ihrem Profil korrekt eingegeben ist. Wenn nötig, müssen Sie die Daten berichtigen.

  2. Ich habe die Deadline zur Durchführung des Sprachtests verpasst, was muss ich tun?
    • Wenn Sie die Deadline zur Durchführung des ersten (anfänglichen) Tests (vor Ihres Mobilitätszeitraums) verpassen, dann informieren Sie bitte Ihre entsendende Institution. In dieser Angelegenheit kann Ihnen nur Ihr Erasmus+ Koordinator helfen.
      Wenn Sie die Deadline zur Durchführung des zweiten (abschließenden) Tests verpassen (wenn Sie von Ihrem Mobilitätszeitraum zurückkehren):
      • Loggen Sie sich auf der Erasmus+OLS Webseite ein.
      • Sehen Sie auf der Seite unten nach, ob der Button „Den Sprachtest starten“ verfügbar ist.
      Wenn er vorhanden ist, können Sie weiterhin den Sprachtest machen.
      Wenn Ihr zweiter (abschließender) Sprachtest nicht mehr länger verfügbar ist und Sie noch nicht damit begonnen haben, dann können Sie das Enddatum Ihrer Mobilität in Ihrem Profil ändern. Sie erhalten dann eine weitere Aufforderung, den zweiten (abschließenden) Erasmus+ OLS Sprachtest am 15. oder am 16. des Monats, den Sie als letzten Ihrer Mobilität angegeben haben, zu machen.

  3. Warum bekomme ich weiterhin Erinnerungsmails, nachdem ich den ersten (anfänglichen) Erasmus+ OLS Test gemacht habe?
    • Wenn Sie den ersten (anfänglichen) Erasmus+ OLS Sprachtest vervollständigt haben und Ihre Ergebnisse angezeigt wurden, dann machen Sie sich keine Sorgen, Sie sind im System gespeichert.
      In den folgenden Fällen kann es passieren, dass Sie weiterhin Erasmus+ OLS Erinnerungsmails bekommen:
      • Sie haben die Erinnerungsmail zur Durchführung des ersten (anfänglichen) Erasmus+ OLS Tests bekommen, kurz, nachdem Sie den Test vervollständigt haben. Bitte beachten Sie sie nicht.
      • Die Erinnerungsmail betrifft den zweiten (abschließenden) Erasmus+ OLS Test, wenn Sie im letzten Monat Ihres Mobilitätszeitraums sind, wie in Ihrem Profil angegeben. Wenn das Datum falsch ist, ändern Sie es bitte in Ihrem Profil so bald wie möglich.
      • Die Erinnerungsmail betrifft den Erasmus+ OLS Sprachkurs, zu dem Sie eingeladen wurden.

  4. Muss ich in „Mein Profil“ meine Zeitzone angeben?
    • Die Angabe Ihrer Zeitzone ist für das Live coaching des Erasmus+ OLS Sprachkurses wichtig. Die ausgewählte Zeitzone sollte dem Land entsprechen, in dem Sie sich befinden, während Sie Ihren Sprachkurs durchführen.

  5. Wie kann ich die Benutzersprache des Erasmus+ OLS Sprachtests ändern?
    • Die Standardeinstellung für die Benutzersprache der Erasmus+ OLS Webseite und des Sprachtests ist Englisch. Die Benutzersprache des Sprachtests kann auf der Erasmus+ OLS-Webseite durch Verwendung des Scrolldown-Menüs oben auf dem Bildschirm geändert werden, bevor Sie den Sprachtest ablegen. Bei der aktuellen Version sind sechs Benutzersprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch. Ab September 2015 werden alle 24 Sprachen der Europäischen Union als Benutzersprachen für den OLS Sprachtest verfügbar sein.

  6. Werden nach Beendigung meines Erasmus+ OLS Sprachtests die richtigen Antworten angezeigt?
    • Während Sie den Sprachtest durchführen, zeigt das System nicht die richtigen Antworten an. Das soll einen Missbrauch des Tests verhindern.

      Nachdem Sie den Sprachtest beendet haben, werden Ihre Gesamtpunktzahl und die in den Abschnitten erzielten Einzelergebnisse auf dem Bildschirm angezeigt. Eine Kopie dieser Ergebnisse wird Ihnen per E-Mail zugesandt. Sie können Ihre Ergebnisse speichern und ausdrucken, indem Sie die Schaltfläche “Drucken Sie Ihre Bewertung aus” anklicken.

  7. Muss ich den ganzen Erasmus+ OLS Sprachtest auf einmal ablegen?
    • Während des Sprachtests können Sie zu jedem Zeitpunkt Ihren Test speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortsetzen, wobei nur abgeschlossene Abschnitte gespeichert werden. Außerdem sollten Sie bedenken, dass Sie den Test nicht wiederholen können, wenn Sie den Test einmal abgeschlossen und Ihre Ergebnisse erhalten haben.

  8. Kann ich den Erasmus+ OLS Sprachtest mehr als einmal durchführen?
    • Der Erasmus+ OLS Sprachtest kann nur einmal abgelegt werden. Sobald Sie den Test abgeschlossen haben, werden Ihnen sofort Ihre Ergebnisse angezeigt und zugesandt.
      Sollten Sie jedoch an einer weiteren Erasmus+ Mobilität teilnehmen, werden Sie erneut dazu aufgefordert, beide Erasmus+ OLS Sprachtests zu absolvieren.

  9. Ist es möglich, die Reihenfolge der Abschnitte des Erasmus+ OLS Sprachtests zu ändern?
    • Der Sprachtest besteht aus fünf Abschnitten in der folgenden Reihenfolge: Grammatik, Wortschatz, Formulierungen, Hör- und Leseverstehen. Der Sprachtest muss in dieser Reihenfolge abgelegt werden; es ist nicht möglich, die Reihenfolge der Abschnitte zu ändern.

  10. Werde ich darüber informiert, wenn ich meinen zweiten (abschließenden) Test absolvierenmuss?
    • Sie bekommen eine automatische E-Mail von der OLS, die Sie dazu auffordert, Ihren zweiten Test zu absolvierensowie wöchentliche und tägliche Erinnerungen, um sicherzustellen, dass Sie Ihren zweiten Erasmus+ OLS Sprachtest nicht verpassen. Die Aufforderung wird Ihnen 15 Tage vor Ende Ihres Erasmus+ Mobilitätszeitraums zugesandt. Bitte stellen Sie sicher, dass das Ende Ihres Mobilitätszeitraums richtig in Ihrem Nutzerprofil angegeben ist, um sicherzustellen, dass Sie rechtzeitig eine Aufforderung zu Ihrem zweiten Sprachtest erhalten.

  11. Gibt es einen Unterschied zwischen dem ersten und dem letzten Erasmus+ OLS Sprachtest?
    • Es gibt keinen Unterschied zwischen dem ersten (vor dem Mobilitätszeitraum) und dem zweiten (am Ende des Mobilitätszeitraums) Erasmus+ Sprachtest. Der Test ist jedoch adaptiv und deswegen können die Fragen unterschiedlich sein. Da beide Tests auf den gleichen Prinzipien basieren, ist es möglich, die Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse während Ihres Mobilitätszeitraums zu messen.

  12. Liegt eine Gebrauchsanleitung für den Erasmus+ OLS Sprachtest vor?
    • Für Teilnehmer der Mobilität liegt hier auf der Webseite eine Gebrauchsanleitung für den Erasmus+ OLS Sprachtest vor.

Sprachkurse: Technische Fragen

  1. Kann ich meinen Zugang zu dem Erasmus+ OLS Sprachkurs verlängern, wenn er abgelaufen ist?
    • Sie können Ihren Zugang zu dem Erasmus+ OLS Sprachkurs nicht verlängern, wenn er einmal abgelaufen ist.

  2. Wie lange habe ich Zugang zu dem Erasmus+ OLS Sprachkurs?
    • Der Gültigkeitszeitraum Ihres Zugangs zu dem Erasmus+ OLS Sprachkurs entspricht der Dauer Ihrer Erasmus+ Mobilität (basierend auf den Anfangs- und Enddaten Ihres Mobilitätszeitraums, wie in Ihrem Nutzerprofil angegeben). Der Gültigkeitszeitraum beginnt mit der ersten Anmeldung zu dem Sprachkurs. Das Ende kann deshalb unter Umständen nicht mit dem tatsächlichen Datum der Rückkehr von Ihrem Erasmus+ Mobilitätsprogramm übereinstimmen.

      Wenn Sie jedoch einen Fehler in Ihrem Profil gemacht haben oder wenn Sie Ihre Mobilität verlängert haben, dann können Sie das Enddatum Ihrer Mobilität in Ihrem Benutzerprofil ändern. Diese Änderung wird den Gültigkeitszeitraum Ihres Zugangs zu den Sprachkursen bis zu 12 Monaten verlängern.

  3. Wie viele Stunden muss ich arbeiten, um einen Fortschritt zu erzielen?
    • Alle Erasmus+ OLS Sprachkursnutzer haben einen unbegrenzten Zugang für die Dauer Ihres Erasmus+ Mobilitätszeitraums. Deshalb können Sie sich für so viele Stunden, wie Sie möchten, einloggen. Es ist auch möglich, Ihren Zugriffsverlauf durch Anklicken des Symbols in Form eines "Zahnrads“ rechts auf der Homepage einzusehen. Wählen Sie Verlauf, um Ihren Login-Verlauf, Statistiken, um Ihre Lernleistung und Punktzahl, um die Ergebnisse der verschiedenen Übungen zu sehen. Sie können ebenfalls eine Teilnahmebestätigung herunterladen, in der bestätigt wird, wie viele Stunden Sie am Erasmus+ OLS Sprachkurs teilgenommen haben.

      Die Erasmus+ online Sprachunterstützung empfiehlt für den Sprachkurs mindestens zwei Stunden Lernzeit pro Woche. Je mehr Zeit und Mühe Sie investieren, desto größeren Fortschritt können Sie erzielen. Es ist auch ratsam, täglichen Kontakt mit der Sprache zu haben. Das Lesen von Zeitungsartikeln, Radiohören bzw. Fernsehen in der Zielsprache ermöglichen es Ihnen, sogar noch größere Fortschritte zu erzielen.

  4. Wann und wo finden Erasmus+ Sprachkurse statt?
    • Der Erasmus+ OLS online Sprachkurs ist für die Dauer Ihres Erasmus+ Mobilitätsaufenthalts an sieben Tagen der Woche, 24 Stunden am Tag, verfügbar. Sie können die Zeit wählen, die Ihnen am besten passt, um den Erasmus+ OLS Sprachkurs zu absolvieren. Sie können auf den online Sprachkurs von jedem Computer oder elektronischen Gerät zugreifen, vorausgesetzt es hat eine Internetverbindung.

  5. Muss ich ein Minimum an Erasmus+ OLS Sprachkursübungen absolvieren?
    • Sie können so viele Erasmus+ OLS Sprachkursmodule absolvieren, wie Sie für Ihre persönlichen Sprachbedürfnisse für sinnvoll erachten, und so viele Übungen, wie Sie möchten, um Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

      Bitte beachten Sie, dass Sie sich verpflichten, einen online Sprachkurs durchzuführen, wenn Sie Ihre Erasmus+ Mobilitätsstipendiumvereinbarung unterschreiben/unterschrieben haben. Wenn Sie nicht in der Lage sind, einem online Sprachkurs zu folgen, sollten Sie umgehend Ihre entsendende Institution/Organisation davon informieren.

      Bitte beachten Sie, dass die entsendenden Institutionen/Organisationen nur eine begrenzte Anzahl an Mobilitätsteilnehmern einladen können, einem Erasmus+ OLS Sprachkurs zu folgen. Die Gewährung eines Zugangs zu einem Erasmus+ OLS Sprachkurs ist daher die einmalige Gelegenheit, Ihre Kenntnisse in der Arbeitssprache Ihres Mobilitätsprogramms zu verbessern.

  6. Was kann ich tun, wenn die Videoanimationen nicht geladen werden?
    • Einige Module präsentieren Videoanimationen, um Ihnen eine erste Einführung in das Modul zu geben. Wenn Sie Probleme mit diesen Videoanimationen haben, überprüfen Sie bitte, ob Ihre Verbindungsgeschwindigkeit schnell genug ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie bitte das Erasmus+ OLS Technische Support Team.

  7. Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit dem Ton habe?
    • Einige Module beinhalten Videoanimationen und Hörverständnisübungen. Für diese und andere Arten von Multimediaübungen ist es wichtig, dass der Ton (Lautsprecher oder Kopfhörer) eingeschaltet ist und ordentlich funktioniert, so dass Sie diese Aktivitäten nutzen können. Wenn Sie Probleme mit dem Ton haben, überprüfen Sie bitte, dass die Lautstärke hochgestellt ist, und dass die “Stumm”-Einstellung ausgestellt ist (beim Internet Explorer: Startmenü> Einstellungen> Systemsteuerung> Klang- und Audiogeräte). Wenn Sie einen Kopfhörer haben, überprüfen Sie, dass er korrekt am Gerät angeschlossen ist. Sie können auch eine andere Webseite aufrufen (z.B. www.youtube.com) um zu sehen, ob es sich um ein allgemeines Problem mit Ihrem Computer handelt. Wenn das Problem weiterhin besteht, setzen Sie sich bitte mit dem Erasmus+ OLS Technisches Support Team in Verbindung.

  8. Was ist die Stimmerkennungsfunktion?
    • Die Stimmerkennung ist ein fortgeschrittenes Hilfsmittel, um Ihre Aussprache zu üben. Sie können Ihre Aussprache aufnehmen und diese mit der Aussprache von Muttersprachlern vergleichen. Bitte beachten Sie, dass Sie ein Mikrofon benötigen, um Ihre Stimme aufzunehmen.

  9. Was kann ich tun, wenn Wörter nicht in meiner Sprache in der Vokabelliste und in den Karteikarten übersetzt sind?
    • Auf den Vokabellisten und Karteikarten sind Begriffe in ihrer Eingabesprache übersetzt, um Ihnen zu helfen, sie besser zu verstehen und zu lernen. Es kann vorkommen, dass Wörter in der Vokabelliste nicht übersetzt sind, wenn Ihre Lernsprache Ihrer Eingabesprache entspricht. Wenn Sie z. B. Englisch lernen und Sie Englisch als Ihre Eingabesprache gewählt haben, werden Wörter in der Vokabelliste nicht in eine andere Sprache übersetzt. Sie können Ihre Eingabesprache in der oberen Menüleiste auf Ihrem Bildschirm (im Dropdown-Menü) ändern, um Übersetzungen von Vokabular anzuzeigen.

  10. Kann ich das Erasmus+ OLS Sprachkursmaterial ausdrucken?
    • Es ist möglich, die Grammatikregeln und Vokabellisten jeder Lektion herunterzuladen und auszudrucken.

  11. Wie kann ich einen MOOC oder eine tutoring session buchen?
    • Sie können leicht einen MOOC oder eine tutoring session (virtuelles Tutorium) auf dem Erasmus+ OLS Sprachkurs Dashboard buchen. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche „Live coaching“ oben auf der Seite und folgen Sie den Anweisungen.

  12. Liegt eine Gebrauchsanleitung für die Erasmus+ OLS Sprachkurse vor?
    • Für Teilnehmer der Mobilität liegt hier auf der Webseite eine Gebrauchsanleitung für die OLS Sprachkurse vor.